Schlagwort-Archive: rüdiger knott

rüdiger knott ausstellung wellenlaenge by abendfarben tom koehler (9)

Ausstellung von Rüdiger Knott im NDR: Wellenlänge

Die Ausstellung von Rüdiger Knott im NDR mit dem schönen Titel „Wellenlänge“ im Funkhaus am Rothenbaum ist eine kleine Schau der Objekte und Materialbilder aus dem Fundus des Künstlers.

rüdiger knott ausstellung wellenlaenge by abendfarben tom koehler (8)

Der Sammler, der Seher, der Entdecker

Rüdiger Knott macht in Müll. Nicht als Abfallentsorger, sondern als Abfallentdecker. Weggeworfenes, Unscheinbares, Dinge ohne Funktion, besser: Dinge, die Ihre Funktion verloren haben, Dinge, die aus ihrem ursächlichen Zusammenhang gerissen wurden, sind seine Welt. Er gibt ihnen neues Sinn, neuen Zusammenhang. Fügt abwägend Materialien verschiedener Natur neu zusammen, schafft, formt, baut, konstruiert.

rüdiger knott ausstellung wellenlaenge by abendfarben tom koehler (7)

Was ist das?

Der Spaß an Knott´scher Kunst liegt hinter der Kurve. Verborgen im Kunstwitz, unter Materialhumor. Die Frage nach dem, was es ist, erübrigt sich komplett. Denn es ist das, was der geneigte Betrachter daraus macht. Müllsynthese oder pfiffiger Zaunspfahl, der uns die Vergänglichkeit an neu Geschaffenen aus altem Zeugs zeigt.

rüdiger knott ausstellung wellenlaenge by abendfarben tom koehler (6)

Sehen oder gucken!

Die meisten Menschen gucken. In der Gegend herum oder auf´s Smartphone. Sehen ist die hohe Schule. Ein Künstler, der in achtlos Abgelegtem Neues sieht oder daraus Neues schafft, sieht nicht nur besser, als die meisten. Er sieht voraus. Also eine Vorsehung. Zu Werken, die es einmal werden.

Danke für den Müll, danke für die Transformation, lieber Rüdiger.

In treuer Verbundenheit

Tom

 

Ach, und wenn Sie noch mehr Knott´schen Müll sehen wollen:

https://abendfarben.wordpress.com/2014/07/24/traum-oder-albtraumstrande-neue-ausstellung-von-ruediger-knott/

Oder Sie gucken Müll-TV:

Oder in den Garten der Künste:

https://abendfarben.wordpress.com/2012/06/18/rudiger-knott-gartenkunst-und-querkunst-in-hamburg-poppenbuettel/

Traum- oder Albtraumstrände? Neue Ausstellung von Rüdiger Knott

Traum- oder Albtraumstrände?

rüdiger knott hamburg objekte materialbilder by abendfarben

Neue Ausstellung von Rüdiger Knott

rüdiger knott werkheim hamburg by abendfarben

Der Sommer wird viele von uns wieder an Traumstrände locken. Einige sind inzwischenzu Albtraumstränden geworden. Die Folgen halte ich in Materialbildern fest, die neben anderen Arbeiten in meinerAusstellung im WERKHEIM in Hamburg-Ottensen zu sehen sind. Auch der neue Katalog „Rattenfänger und Einstein“ liegtdann vor.  Fotos und Katalogdesign machte wieder Henning Alberti. Freue mich sehr auf Ihr / Euer Kommen!(Auzug aus seiner Einladung)
Vernissage Donnerstag 24. Juli 2014 um 18.30 Uhr -Es sprach Angelika Bleicker-Schäfer
rüdiger knott vernissage werkheim hamburg by abendfarben
„TRAUMSTRÄNDE“
Objekte und Materialbilder – 24. Juli bis 10. Oktober 2014
WERKHEIM – Arbeitsraum für Freischaffende /Planckstraße 13, 22765 Hamburg-Ottensen
Öffnungszeiten mo – fr von 09.00 bis 18.00 Uhr

rüdiger knott elbphilharmonie werkheim hamburg by abendfarben

Ganz wunderbar: Die neue Knott´sche Webseite, von der er selber nichts erfuhr – bis zur Vernissage. Grossartig, KLICK!
rüdiger knott hamburg webseite by abendfarben

Den interessanten Künstler besuchten wir schon einige Male …

Lesen Sie hier mehr über seine Gartenkunst.

knott ausstellung poppenbüttel kunst fussball

Hier sehen Sie seine Ausstellung in Hamburg Ohlsdorf:

 

 

 

 

 

 

Rüdiger Knott – Gartenkunst und Querkunst in Hamburg-Poppenbüttel

Die BARFUSS GALERIE KLAUS TIMM lädt noch bis zum 24.06.12 ein, die Werke von Rüdiger Knott unter die Lupe zu nehmen.

knott ausstellung poppenbüttel kunst alltag

Er zaubert aus ganz alltäglichen Dingen neue Sichten. Weggeworfene, verlorene Dinge bekommen einen neuen Zusammenhang und ein neues Zuhause.

knott ausstellung poppenbüttel kunst fussball

Ist es dem Besucher vergönnt, mit dem Künstler zu sprechen, wird es spannend. In seiner charmanten, ruhigen Art berichtet er von Fundorten, den Geschichten hinter Dingen. Ganz unaufgeregt und zugänglich lässt er die Besucher an seiner Suche und seiner Arbeit teilhaben.

knott ausstellung poppenbüttel kunst naturkautschuk

Naturkautschuk im Freien plus Sonneneinstrahlung – es wird nie wieder so aussehen, wie jetzt. Eine „lebende“ Installation. Danke für die interessanten Ein- und Ausblicke.

Die Galerie befindet sich in der Sandkuhlenkoppel 55, Hamburg-Poppenbüttel. Sonntags von 11-18 Uhr oder nach Vereinbarung geöffnet. Termine unter 040-89002848 (R. Knott)