Schlagwort-Archive: hafen hamburg

Wir nehmen Abschied – rimaju ist nicht mehr

Hamburgs Kunstszene trauert um den Verlust einer Einrichtung, die in ihrer Art, mit ihrer Art und den Betreibern ein Ort der Erbauung und des Frohsinns war.

Die Art Gallery rimaju am Dockland in Hamburg Altona schließt für immer ihre stets offenen Pforten. Lieber Klaus, wir werden Deine berührenden Events, Deine unermüdliche Frau und die wundervollen Werke vermissen.

Du hast es stets geschafft, neben all der Arbeit mit offenen Armen auf Besucher und Interessenten zuzugehen. Wohlfühlen bekam in Deinen Hallen einen ganz eigenen Klang. Schade ;-( Dein Tom

Dockland Hamburg Altona bei Nacht

Der Hafen hilft: Nikolausfahrt durch den Hamburger Hafen

„Oh, das schaukelt aber hier!“ Menschen mit Behinderungen und aus sozialen Einrichtungen waren zu einer Nikolaus-Fahrt bei Kaffee und Kuchen durch den Hamburger Hafen eingeladen.

Der Verein DER HAFEN HILFT! e.V. und der Kapitän der STÖRTEBEKER organisierten die kleine Reise für 60 Menschen, die es sich nicht leisten können. Und die Freude war groß. Mit staunenden Augen saßen die Gäste an den Fenstern der STÖRTEBEKER.

Der selbstgebackene Kuchen war schnell aufgegessen. Es hätte ruhig mehr sein können. Die Fahrt ging erst zum Burchardkai. Dort lagen dicke Pötte zum be- und entladen. Dann ging es den Köhlbrand hinauf zum Terminal Altenwerder.

Unter der Köhlbrandbrücke hindurch schipperte die fröhliche Tour zu den Landungsbrücken zurück. Bei Landgang waren ein paar Hamburger glücklich über den kleinen Ausflug aus ihrem Alltag. Oft haben sie nur den Bezug zu ihrer sozialen Einrichtung. Großartige Unterstützung und Hilfe, bei der auch Sie tätig werden können. Auf der Webseite von DER HAFEN HILFT wird Überschuss und Bedarf zusammengeführt. Ihre Spende, Ihre Dienstleistung kommt gemeinnützigen Organisationen direkt zugute. Helfen Sie helfen! Danke.

Blohm und Voss ist verkauft

ThyssenKrupp treibt strategische Weiterentwicklung weiter voran: ThyssenKrupp Marine Systems verkauft zivilen Schiffbau an Star Capital Partners aus England

Unter dieser Zeile verbirgt sich der Abschluss eines langen Projektes. Blohm & Voss, die Traditionswerft und starker Partner für die Reparatur von Schiffen (zuletzt die Queen Mary 2), ist nun mit dem zivilen Sektor an die Investoren aus England verkauft worden. Bleibt zu hoffen, dass die vagen Zusagen zur Beschäftigung auch eingehalten werden. Betroffen vom Verkauf sind Gesellschaften Blohm + Voss Shipyards, Blohm + Voss Repair (inklusive Blohm + Voss Oil Tools) und Blohm + Voss Industries sowie deren Tochtergesellschaften.

Blohm+Voss-Verkauf rückt näher

Wie der THB meldet, rückt der Verkauf von Blohm und Voss näher. Nach dem Bericht soll schon morgen der Vertrag mit dem britischen Finanzinvestor Star Capital Partners unterschriebe werden. Wir informieren weiter …

Panorama Blohm & Voss Hafen Hamburg

Auf Wiedersehen, Queen Mary 2!

Queen Mary II Auslaufen Hafen Hamburg

Wie wir aus gut unterrichteten Quellen vernahmen, ist das Ausdocken bei Blohm & Voss nach der Renovierung und Reparatur der Queen Mary 2 für den 05.12.11 geplant. Gegen 11:00 Uhr öffnen sich die Tore vom Dock ELBE 17 und die Königin nimmt wieder Kurs auf die See. Allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!

Hamburger Sietas-Werft meldet Insolvenz an

1635 gegründet, lange Hamburger Tradition – nun der Kampf für knapp 700 Arbeitsplätze direkt auf der Werft und  etwa 250 bei der Neuenfelder Maschinenfabrik, einer Tochter der SIETAS. Der Pressedienst THB meldete die schlechte Nachricht für den Werftenstandort Hamburg.

Abendfarben Hafen Hamburg