Schlagwort-Archive: fotografie

mondnacht nachtmond by abendfarben

Mondfinsternis Hamburg September 2015

Die totale Mondfinsternis in Hamburg Ende September 2015

Die Mondfinsternis September 2015 in Hamburg bescherte dem Betrachter einen blutroten Mond – vorausgesetzt, das Wetter spielte mit. Alle Vorhersagen deuteten auf einen aufklarenden Morgen. Beste Bedingungen, tolle Fotos zu machen. Allerdings heißt „Morgen“, verdammt früh aufzustehen. Der Kenschatten der Erde verdeckte zwischen 04:10 Uhr und 05:20 Uhr den Mond komplett.

Mein herzlicher Dank geht an dieser Stelle an @luckycat auf Twitter , die mir freundlicherweise in wesentlich schöneres Bild zur Verfügung stellte, als es in Hamburg gelang:

blutmond mondfinsternis by luckycat twitter

UPDATE: Natürlich war es klar, dass es nicht klar ist. Nordisch by Nebel – sozusagen. Und dann gaaanz früh am Dockland. Die Fotografen natürlich zur Stelle, macht sich doch ein Bild mit Kulisse besser.

blutmond-mondfinsternis-hamburg-hafen-dockland-by-abendfarben

Zu Beginn der Mondfinsternis war noch Freude angesagt. Doch dann zog es sich zu. Über dem Wasser ist das Nebel-Risiko höher, aber die Front war größer und der Mond nur schemenhaft zu sehen.

blutmond-mondfinsternis-hamburg-hafen-by-abendfarben

Sonne Mond und Erde

Nachts ist es dunkel, aber nicht am Fimament. Denn die Sonne kennt keine Nacht. Sie leuchtet zum Zeitpunkt der Mondfinsternis auf dem entgegengesetzten „Ende“ der Erde. Diese steht also zwischen dem Mond und der Sonne. Dazu kommt, dass der Mond einen geringeren Abstand zur Erde hat, als in seiner sonstigen Umlaufbahn. Dies führt zu nicht nur zu einem roten Mond (durch die Abschattung der Ede) sondern auch zu einem „größeren“ Mond für den Betrachter.

Mehr dazu lesen Sie gern auf http://eclipse.astronomie.info/2015-09-28/

architektur und himmel by abendfarben

Architektur und Fotografie in Hamburg – Die Blogparade zu Immobilien

Architektur und Fotografie in Hamburg – ich liebe es!

Aller Anfang ist gemacht, denn die Hamburg Blogger haben eine Parade gestartet. Diesmal zum spannenden Thema Immobilien. Alle Infos dazu findet ihr HIER! Mein Beitrag dazu folgt nun:

Der Hamburg Blog, den ich seit Anfang 2011 betreibe, ist mein Bauchladen. Denn hier kommt der bunte Mix aus meinem Leben in Hamburg, interessante Texte, Reblogs und Hinweise auf Themen oder Veranstaltungen hinein. Das ist gut so. Aber das Thema Architekturfotografie in Hamburg nahm einen immer größeren Platz in meiner Freizeit ein. Dazu kam, das ich mich beruflich verändert habe. Bei Hausmann Immobilien arbeite ich im Immobilien Research und der Kundenbetreuung. Über das Hobby zum Job – sozusagen. Und nun die Firma als Unterstützer für unsere Blogparade gewonnen …

neandertraße hamburg altstadt architectural photography by abendfarben tom koehler

Blog zu Architektur-Fotografie in Hamburg

Eine weitere Webseite musste her. Passend zur Marke, zum Label „Abendfarben“, entstand die Seite http://abendfarben.com/ Die Architektur von immobilien, die Geschichte der Häuser, das Leben in der Hansestadt mittels Fotografie einzufangen, ist ein spannenden und befriedigender Prozess. Rücke ich die Immobilie in das rechte Licht? Nein, ich muss warten können, bis Wetter und Sonnenstand das erzeugen, was ich hervorheben möchte.

trauer um das vergangene architektur hamburg by abendfarben

Immobilien im Wandel der Zeit

Interessant ist es, durch die Geschichte zu wandern: Gründerzeitbauten mit prächtigen Eingängen. Treppenhäuser, an denen Ingenieure, Statiker und Künstler ihr ganzes Können zeigten. Lücken, Abbruch, Neubau. Modernistisches und Modernes, Kühnes und Gruseliges. Alles das sieht der Immobilienfotograf auf seinen Spaziergängen oder Radtouren. An dieser Stelle erwähne ich gern einmal HamburgErfahren von Dirk Rexer. Zusammen mit ihm habe ich hunderte von Kilometern im Laufe der Jahre pedaliert. Dank ihm habe ich viele Ecken gesehen, an denen andere achtlos vorüber laufen. Danke dafür!

blumern und architektur by abendfarben

Hinauf und hinab

Um sich in einer Immobilie zu bewegen, gibt es nur zwei Möglichkeiten. Angetrieben per Lift oder Rolltreppe. Oder zu Fuß durch das Treppenhaus. Architekturfotografie zu Treppenhäusern ist sehr reizvoll, denn es geht hinauf und hinunter. Treppen sind ein gutes Sinnbild unseres Lebens. Schritt für Schritt – doch welche Richtung. Hinauf ist es beschwerlich, aber der Ausblick ist grandios. Hinunter geht es leichter, doch unten ist es Kühl und dunkel. Gewissermaßen kann der geneigte Betrachter Treppen und Treppenhäusern schon etwas philosophisches abgewinnen. Dieser Link führt zu den Treppen auf der Webseite. Und noch mehr finden Interessenten hier im Hamburg-Blog.

Treppenhaus Sprinkenhof Burchardstraße Hamburg

 

Blogparade zu Immobilien

Die anderen Artikel zur Blogparade Immobilien findet der geneigte Leser hier:

Willst du ein Haus oder deine Freiheit?

Treppenwitz*

Damit ich es nicht vergesse, meine Bitte zum Schluß, beim Hinausgehen sozusagen. Wenn jemand interessante Häuser und Treppenhäuser findet, bin ich für einen Tipp sehr dankbar. Das sollte sich mit einem gepflegten Kaffee und bei Wunsch auch mit einer Verlinkung / Nennung regeln lassen 😉 Dankeschön!

* Was es mit dem Treppenwitz auf sich hat? Hier steht es …

 

 

 

..

Architektur Fotografie Hamburg

Wieder unterwegs zur Architekturfotografie in Hamburg. Der erste Frühlingstag – auch noch an einem Wochenende – bescherte mir eine Tour durch die Hansestadt. Bestes Fotowetter mit blauem Himmel und Sonnenschein und ab ging es mit dem Fahrrad. Ende unserer Reise war die Hafencity und dem Marco Polo Tower statteten wir noch einen Besuch ab.

-marco-polo-tower-hamburg-pano-architectural-photo-abendfarben-tomkoehler

Noch mehr Architekturfotografie gibt es mit dem Material unserer Tour auf der Webseite

www.abendfarben.com

 

 

 

.

Original Hamburger Fotografengrill – Sehen, statt gucken

Es war wieder einmal soweit. Mit Rollfilm und Magnesiumblitz ausgerüstet ging es in fröhlicher Runde durch die Hansestadt. Aufgabe: Die kleinen Dinge des Lebens. An ihnen laufen wir oft achtlos vorüber. Also spürten Fotografen und -innen diesen Dinge nach.

hamburg fototgraf abendfarben tom koehler 03

Wir werden an dieser Stelle je ein Bild online stellen und unsere geneigten Leser dürfen abstimmen, wer die / das schönste/n Kleinding gefunden hat.

hamburg fototgraf abendfarben tom koehler 02

Es hat irre Spaß gemacht und die Spannung steigt …

Architektur Fotografie – architectural photography: Unsere neue Webseite

Die Webseite http://www.abendfarben.com nimmt langsam Gestalt an. Architektur-Fotografie aus Hamburg und Deutschland. Besuchen Sie unseren Architektur-Blog: http://abendfarben.com/blog/

Architecture Photography from Hamburg and Germany. Visit our Architecture Blog: http://abendfarben.com/blog/

Unternehmernetzwerk Hamburg Süd auf Weihnachts-Tour

Weihnachtsmarkt Hamburg-Harburg – Treffen des Unternehmernetzwerkes Hamburg-Süd.

Pixelgrafin Susann Jakob Harburger Netzwerk 13.12.2013 Weihnachtsmarkt

Da es nicht möglich ist, auf XING Bilder zu posten, lege ich hier unser Gruppenbild ab. das freundlicherweise von Susann Jakob (http://pixelgrafin.wordpress.com/) gemacht wurde. Sie ist nun auch Mitglied in unserer Runde und wird uns zum nächsten Treffen besuchen 😉