Internationale Funkausstellung Berlin IFA – eine Nachlese

Blog-Test auf kleinem Netbook von PEARL

DIE Messe für Consumer Electronics in Berlin glänzt wieder einmal mit starken Zahlen: Das derzeitige Ordervolumen wird auf 3,7 Milliarden Euro taxiert – Weltspitze! 1441 Aussteller auf einer Gesamtfläche von 140.200 qm sorgten für eine Vielfalt von 3D, HD und Tablets, die nicht mehr zu überschauen war.

Panorama einer IFA-Halle

Auch die Besucherzahlen streben neue Rekorde an: 238.000 Besucher in 6 Tagen. Leider war die Ausschilderung in den Hallen nicht optimal. So sorgten Hinweise zu Ausgängen für Verwirrung unter Besuchern.

3D-Brillen

Neben den zahllosen Smartphones und Tablet-Computern war 3D das Thema der Messe. Erste Versuche, 3D auch ohne Brille verfügbar zu machen, gibt es. Doch der Löwenanteil ist noch an das Hilfsmittel gebunden. Dumm nur, wenn ein Mensch schon Brillenträger ist …

Blick durch eine 3D-Brille in einem 3D-Kino

Und auf die Größe kommt es doch an! So richtig Spaß macht es nur mit RIESEN-Monitoren oder doch im KINO!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s